Die Gefahr der Langsamen: Jetzt steht der Barbesitzer unter Zeitdruck

Der 28 jährige Thomas aus Oberösterreich hatte vor einiger Zeit beschlossen, seine eigene Bar zu eröffnen. Er schaute sich mehrere geeignete Geschäftslokale an und verglich die Mietpreise. Nach einigen Wochen fand er das passende und sagte zu. Der Mietpreis stimmte. Einziger Nachteil: Das Lokal musste drastisch saniert werden. 

Thomas trommelte Freunde, Bekannte und die Familie zusammen, um seine neue Bar auf Vordermann zu bringen. Nach einigen Tagen der Umbauarbeiten, waren erste Ergebnisse zu sehen und Thomas freute sich auf die Eröffnung.

Ein straffer Zeitplan – Thomas unter Druck

Bis zur Eröffnung der Bar in einem Monat waren noch einige Arbeiten im Lokal fertig zu stellen. Er koordinierte alle Lieferanten geschickt. Einer der Lieferanten bot Thomas seine Hilfe an und fragte ob es Werbemittel gibt, die er aufhängen könne. 

Plötzlich wurde Thomas bewusst, dass er an die Werbemittel noch nicht gedacht hatte. Also rief er gleich am nächsten Tag eine Werbeagentur an um die gewünschten Werbemittel zu bestellen. 

Die Agentur erklärte ihm:”Der Zeitplan für das gesamte Grafikdesign und den Druck ist uns zu kurzfristig. Wir könnten ungefähr drei Wochen nach Eröffnung liefern.” Die Aussage der Agentur machte Thomas nervös, aber er gab nicht auf. Er rief vier weitere Agenturen an, doch die erzählten ihm alle das gleiche. Thomas war am Boden zerstört und gönnte sich ein Bier. 

Ihm wurde bewusst, dass eine Eröffnung ohne Plakate, Flyer und Banner schwierig sein würde. Er wusste, dass es alleine die Mundpropaganda nicht richten würde.

Kurz vor dem Disaster, kam sein bester Freund David mit einer Idee

Als er am Tresen seiner halb fertigen Bar saß, kam sein bester Freund David herein. Die Beiden unterhielten sich über die Thematik der Werbemittel. Thomas berichtete ihm von den vielen Absagen der Agenturen. David antwortete: Eine Idee habe ich noch. Vor einigen Monaten habe ich von einem Bekannten eine Werbeagentur Names FallenEight empfohlen bekommen. Dort rufen wir jetzt an! 

Gesagt, getan! 

Thomas schilderte am Telefon sein Problem. Der Designer von FallenEight antwortete darauf: Das ist eine kurze Zeitspanne, aber wir schaffen das zusammen bis zur Eröffnung.

Der Designer legte zwei Nachtschichten für Thomas ein und präsentierte ihm nach wenigen Tagen die Erstentwürfe seiner Werbemittel. 

Nach einer Korrekturschleife passte das Design. Der Designer gab die neuen Plakate, Flyer und Banner in Druck.

Zwei Wochen vor der Eröffnung, stand der Designer vor dem neuen Geschäftslokal und hatte sämtliche Werbemittel mit. Er half Thomas beim Aufhängen im Ort und in den Nachbarorten. 

Die Eröffnung war ein voller Erfolg

In den zwei Wochen vor der Eröffnung, sprach sich die Botschaft der Werbemittel herum. Thomas erwartete viele Gäste und hatte den Designer ebenfalls eingeladen.

An diesem Abend war die neue Bar übervoll und die Gäste hatten Spaß bis in die frühen Morgenstunden. 

Heute hat Thomas einen langfristigen Partner gewonnen, wenn es um seine Werbemittel geht und hat beinahe jedes Wochenende ein volles Haus.